Wissenschaftliche Methode

Der Tax Complexity Index – Ein innovatives Maß zur länderübergreifenden Analyse von Steuerkomplexität

Steuerkomplexität hat in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Dies ist eine potenzielle Bedrohung für Wirtschaft und Gesellschaft, da die negativen Folgen komplexer Steuersysteme den wirtschaftlichen Wohlstand gefährden und unerwünschte Steuerplanung sowie Steuervermeidung fördern können. Die Forschung über die Auswirkungen steuerlicher Komplexität auf Wirtschaft und Gesellschaft ist jedoch… Weiterlesen

Datengetriebene Forschung zu Klimarisiken in Unternehmen

Prof. Dr. Laurence van Lent

Das Verhalten von Unternehmen, Märkten und Verbraucher*innen zu verstehen, ist ein entscheidender Schritt bei der Entwicklung effektiver Maßnahmen, um den negativen Folgen des Klimawandels entgegenzuwirken. Aber um dieses Verhalten zu verstehen, müssen wir es quantifizieren. Leichter gesagt als getan. Eine neue gemeinsame Initiative der Frankfurt School of Finance &… Weiterlesen

Transparente Forschung

Prof. Dr. Joachim Gassen
Prof. Dr. Caren Sureth-Sloane

Die Initiatoren und Sprecher des TRR 266, Caren Sureth-Sloane und Joachim Gassen, blicken auf die Entstehung des Projekts zurück und erklären, warum Transparenz nicht nur Gegenstand ihrer Forschung, sondern auch zentraler Bestandteil ihrer Arbeitsphilosophie ist. Weiterlesen

Beteiligte Institutionen

Die Hauptstandorte vom TRR 266 sind die Universität Paderborn (Sprecherhochschule), die HU Berlin und die Universität Mannheim. Alle drei Standorte sind seit vielen Jahren Zentren für Rechnungswesen- und Steuerforschung. Hinzu kommen Wissenschaftler der LMU München, der Frankfurt School of Finance and Management, der WHU – Otto Beisheim School of Management, der ESMT Berlin und der Goethe-Universität Frankfurt, die die gleiche Forschungsagenda verfolgen.