Erstanwendung der EU-Taxonomie – Eine empirische Analyse deutscher Unternehmen

Year: 2022
Type: Professional Journal
Journal: KoR – Kapitalmarktorientierte Rechnungslegung
Open Science:

Abstract

Seit dem 01.01.2022 greift die Berichterstattungspflicht nach der EU-Taxonomie-Verordnung für Unternehmen in der EU, die unter die CSR-Richtlinie fallen. Anhand definierter Kriterien müssen diese Unternehmen ihre taxonomiefähigen Umsatzerlöse, Investitions- und Betriebsausgaben für das Geschäftsjahr 2021 angeben. Dieser Beitrag analysiert die Berichterstattung der deutschen Nicht-Finanzunternehmen aus DAX,MDAX und SDAX. Dabei werden neben den drei Taxonomie-Quoten auch weitere Faktoren wie Ort und Umfang sowie qualitative Faktoren der neuen Taxonomie-Berichterstattung dargestellt.

Participating Institutions

TRR 266‘s main locations are Paderborn University (Coordinating University), HU Berlin, and University of Mannheim. All three locations have been centers for accounting and tax research for many years. They are joined by researchers from LMU Munich, Frankfurt School of Finance and Management, WHU – Otto Beisheim School of Management, ESMT Berlin and Goethe University Frankfurt who share the same research agenda.